Medical Tourism and Treatment Abroad

Canary Medical Key in FortLauderdale


Zwischen dem 24. und dem 26. Oktober 2012 fand in FortLauderdale (Miami, Florida) der  5. Weltkongress für Gesundheitstourismus und globale Gesundheit statt, organisiert von der Medical Tourism Association, von der wir Mitglied sind. Und dieser war der gewählte Ort, um unsere Arbeit anzufangen und um uns auf einer internationalen Ebene vorzustellen.

Der Weltkongress für Gesundheitstourismus und globale Gesundheit ist das wichtigste Ereignis über Gesundheitstourismus der Welt. Beim letzten Kongress gab es ungefähr 1500 Teilnehmer aus 90 verschiedenen Ländern. An diesem Treffen nehmen jährlich Fachleute, Vertreter von nordamerikanischen und internationalen Krankenversicherungsgesellschaften, Reisebüros, Regierungsvertreter, Krankenhäuser, Anbieter verschiedener verbundener Dienstleistungen, Arbeitgeber und Vertreter von Ministerien für Gesundheit, Wirtschaft und Fremdenverkehr teil.

Die Bildungstagungen wurden mit Teilnehmern und Referenten aus verschiedenen Orten der Welt vorbereitet um von besten Spezialisten dieser globalen Industrie zu lernen. Die Kongressorganisation legte einen besonderen Nachdruck auf die akademische Ausbildung: erfahrene Lehrer, Autoren und Referenten wurden zum Teilnehmen und zum Erteilen der Ausbildung eingeladen. Jeder in seinem Spezialisierungsbereich. Die Teilnehmer konnten die letzten Fortschritte kennen lernen und erfahren wohin die Industrie des internationalen Gesundheitstourismus führt.

Es war ein Treffen, bei dem Ideen entwickelt wurden und bei dem wir die besten Erfahrungen und innovativen Gesundheitslösungen miteinander teilen und entdecken konnten. Das Networking wurde jedes Jahr als das Beste des Kongresses bezeichnet und wie es nicht anders sein konnte, war es dieses Jahr ebenfalls so.

Wir lernten von dem, was gerade in anderen Ländern entwickelt wurde, die mehr Erfahrung haben und wir hatten die Möglichkeit diese Tagungen zu teilen: sowohl mit anderen spanischen Vertretern aus Málaga und aus der Klinik für integrale Ästhetik von Madrid als auch mit der Konsulin für touristische Themen Spaniens, Frau Mónica Sánchez, die auch als Vertreter von Turespaña teilnahm und für deren Unterstützung während unserer Teilnahme an diesen Tagungen wir danken.


We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website.
Ok